Knauf AMF Knauf AMF
zurück

Ausgezeichnete Leistungen der Fachkräfte von morgen

Ausgezeichnete Leistungen der Fachkräfte von morgen

Knauf AMF legt seit Unternehmensgründung großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung von jungen Menschen aus der Region. Die Absolventinnen und Absolventen des 1. Halbjahres 2018 wurden nun von der Geschäftsleitung zu einer gemeinsamen Gesprächsrunde geladen. Hier gab es großes Lob für die ausgezeichneten Leistungen.

Die Fachkräfte von morgen: junge, talentierte und motivierte Menschen auf der Suche nach einer beruflichen Perspektive. Seit über 40 Jahren bildet Knauf AMF im eigenen Unternehmen aus und ermöglicht durch eine kontinuierliche Übernahme den angehenden Fachkräften in den einzelnen Abteilungen eine ausgezeichnete Zukunftsaussicht.

„Neben der Ausbildung ist uns auch die fachübergreifende Weiterbildung ein wichtiges Anliegen. Bei Knauf AMF wurden seit 2013 zahlreiche Mitarbeiter zu Industriefach- und -betriebswirten, Meistern in den Bereichen Elektronik oder Mechanik, Fachlageristen und anderen erfolgreich weitergebildet,“ betont Franz Schopf, kaufmännischer Leiter bei Knauf AMF. „Auch in diesem Jahr haben drei Industriekaufleute ihre Weiterbildung als Industriefachwirte sowie ein Energieelektroniker seine Weiterbildung zum Industriemeister erfolgreich abgeschlossen.“

Am 25. Juli 2018 lud aus diesem Anlass die Geschäftsleitung die Absolventen der Aus- und Weiterbildungen des 1. Halbjahres 2018 zu einer gemeinsamen Gesprächsrunde. Zusammen mit dem Betriebsrat gratulierten sie fünf Industriekaufleuten, zwei Energieelektronikern und einem Industriemechaniker zur erfolgreich bestandenen Aus- oder Weiterbildung.

Für ausgezeichnete Leistungen wurden Sarah Graf als jahrgangsbeste Absolventin ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau und Christina Janotta für ihren hervorragenden Abschluss als Industriefachwirtin mit dem Meisterpreis vom bayerischen Staatsministerium geehrt.

„Zu dem nicht unbegründeten Thema Fachkräftemangel wird die rapide voranschreitende Digitalisierung enorme Veränderungen in den Arbeitsprozessen mit sich bringen. Mitarbeiter in allen Unternehmensbereichen werden deshalb in Zukunft wesentlich öfter vor neuen Herausforderungen stehen“, betont Karl Wenig, Geschäftsführer von Knauf AMF. „Um diese Chancen nutzen zu können, ist für jeden Einzelnen eine fundierte Ausbildung und die kontinuierliche Weiterbildung eine notwendige Grundvoraussetzung. Wir, bei Knauf AMF, sehen es seit vielen Jahren als zentrale Aufgabe, die dafür nötige Plattform zur Verfügung zu stellen, um letztendlich unseren wachsenden Bedarf an Fachkräften auch für die Zukunft abdecken zu können.“

Ihr Ansprechpartner

Stefan Lankl

Stefan Lankl
Head of Corporate Communications

Elsenthal 15
94481 Grafenau

Tel: +49 (0) 85 52 / 422 921
E-Mail: media@knaufamf.com