Knauf AMF Knauf AMF
zurück

Virtuelles Raumdesign in Echtzeit

Virtuelles Raumdesign in Echtzeit
  • Virtuelles Raumdesign in Echtzeit
  • Virtuelles Raumdesign in Echtzeit

Grafenau, Februar 2019 – ARoom* ist ein neuer Konfigurator von Knauf AMF, der Gestaltungsentwürfe von Architekten und Planern in Echtzeit in die Realität überträgt. Per Augmented Reality sind individuell erstellte Decken- und Wandlösungen in bestehende Räume simulierbar. So unterstützt ARoom den Planer, seine Ideen für die Auftraggeber direkt vorstellbar werden zu lassen.

Der Kunde erlebt eine eindrucksvolle Kombination aus hochwertiger Akustiklösung und individuellem Design. „Unsere Produkte entfalten erst durch die Kreativität von Architekten und Planern ihre optische Wirkung im Gesamtkontext der Gebäudearchitektur“, erläutert Dominik Mandl, Head of Online-Marketing bei Knauf AMF, „wir wollen den Marktpartnern helfen, die nahezu unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten unserer Produkte zu entdecken und dabei zugleich den Wunsch wecken, verschiedenste Gestaltungsvarianten auszuprobieren – auch solche, die vielleicht etwas aus dem Rahmen fallen.“

Der Konfigurator kann entweder über den PC/Laptop unter aroom.knaufamf.com aufgerufen werden oder einfach über die Tablet App. Die Augmented Reality Funktion läuft auf gängigen Smartphones bzw. Tablets (iOS/Android). Über die Registrierung eines Benutzerkontos kann so mit jedem Gerät auf die eigenen Projekte zugegriffen werden.

So funktioniert‘s
Nach der Installation der App hat der Planer die Möglichkeit ein kostenloses Benutzerkonto zu erstellen. Ist der Nutzer eingeloggt, startet er sein eigenes Projekt oder entwickelt eine von Knauf AMF erstellte Vorlage nach individuellen Ideen und Wünschen weiter. Zunächst wird durch die Eingabe der Raummaße die zu gestaltende Wand inklusive Fenster, Türen, Heizkörper etc. definiert. Danach beginnt die kreative Detailgestaltung. Hierzu kann der Planer aus dem breiten Spektrum an Farben, Formen und Oberflächen die gewünschten Elemente auswählen und an der vorgesehenen Stelle im Raum platzieren. Der Clou bei ARoom: Über Augmented Reality lassen sich diese Entwürfe in den bestehenden Raum virtuell „einbauen“ und präsentieren.

Das fertiggestellte Projekt kann exportiert und mit anderen Nutzern des Konfigurators geteilt werden. Ein generiertes PDF-Dokument wird an die hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet, eine detaillierte Materialliste und Hinweise zur Verarbeitung sind enthalten.

Dominik Mandl: „Aktuell sind wir mit der HERADESIGN® creative Produktlinie gestartet, erweitern das Spektrum allerdings schon bald mit AMF THERMATEX® Wandabsorbern inklusive Foto-Upload-Funktion, Deckensegel und Baffelsysteme. Innerhalb des nächsten Jahres werden wir dann auch die Knauf AMF Deckensysteme integrieren.“

(* „ARoom“ leitet sich ab aus den Begriffen AR = Augmented Reality und Room = Raum und bedeutet „Virtueller Raum-Konfigurator“.)

Hier gehts zum Konfigurator

Ihr Ansprechpartner

Stefan Lankl

Stefan Lankl
Head of Corporate Communications

Elsenthal 15
94481 Grafenau

Tel: +49 (0) 85 52 / 422 921
E-Mail: lankl.stefan@knaufamf.com